Für Apotheker und Team

Sie befinden sich auf der Startseite für Apotheker und Team.

News

Aktuelle Fortbildungsveranstaltungen - Anmeldeschluss: 14.03.2015

Es sind noch Plätze frei!  - Bitte anmelden!

  • Würzburg: BYA154224 Homöopathie bei Ein- und Durchschlafstörungen
    Samstag 18.04.2015 09:00-18:00 Uhr
  • Lohr am Main: BYA153074 Medikationsanalyse bei KHK
    Donnerstag 07.05.2015 20:00-22:00 Uhr

Weiterlesen …

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte stuft zwei „Miracle Mineral Supplement“-Produkte als zulassungspflichtig und bedenklich ein

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat die „Miracle Mineral Supplement“-Produkte MMS und MMS2 der Firma Luxusline Ltd. als zulassungspflichtige Arzneimittel eingestuft. Darüber hinaus sieht das BfArM diese Produkte als bedenklich an, weil der begründete Verdacht besteht, dass sie bei bestimmungsgemäßem Gebrauch schädliche Wirkungen haben, die über ein vertretbares Maß hinausgehen.

Weiterlesen …

Aus- und Fortbildung in Erster Hilfe neu geregelt

Ab 1. April 2015 werden die Grundausbildung und die Fortbildung für betriebliche Ersthelferinnen und Ersthelfer umgestellt.

Weiterlesen …

APOTHEKER HELFEN e.V. + LandsAid e.V.

Outdoor-Seminar "Grundlagen der humanitären Arbeit"

In diesem Jahr finden wieder Outdoor-Seminare "Grundlagen der humanitären Arbeit" (eine Kooperation von APOTHEKER HELFEN e.V. und LandsAid e.V.) statt.

  • Teil (1) 25. – 27. September 2015
  • Teil (2) 24. – 26. April 2015
  • Teil (2) 16. – 18. Oktober 2015

Nähere Informationen sowie ein Anmeldeformular sind im Anhang zu finden.

Weiterlesen …

Hormongesteuert - 10. Bregenzer Grenzgespräche

Kompetenz in Pharmazie kennt keine Grenzen

Gemeinsam fortbilden – das ist das Ziel der Bregenzer Grenzgespräche. Zum 10. Mal veranstalten wir diesen Kongress zu den Besonderen Therapierichtungen. Ein Anlass zum Feiern! Lassen Sie sich dieses Jahr von „besonderen“ Vorträgen überraschen.

Weiterlesen …

Fachtagung zur Freiheitsentziehung durch Medikamente

Die Initiative "Werdenfelser Weg" organisiert gemeinsam mit der katholischen Stiftungsfachhochschule am 17. Juli 2015 in München eine Fachveranstaltung zur Thematik der Vermeidung von freiheitsentziehendem Medikamenteneinsatz in Einrichtungen.

Weiterlesen …

Erste Hilfe Auffrischung für Apothekenpersonal

Kurstermine und Veranstaltungsorte - Erste Hilfe Training 2015

Hilfsorganisationen wie der Arbeiter-Samariter-Bund, das Bayerische Rote Kreuz, die Johanniter oder die Malteser bieten Grundlehrgänge für Ersthelfer sowie Trainingslehrgänge zur Auffrischung an. Ein solcher Auffrischungskurs muss alle 2 Jahre wiederholt werden.

Gemeinsam mit dem Arbeiter-Samariter-Bund bieten wir Auffrischungskurse auch in Ihrer Region an. Die genauen Termine und Veranstaltungsorte finden Sie in der angehängten pdf-Datei.

Weiterlesen …

"Pille danach" bald auch in deutschen Apotheken rezeptfrei

Berlin, 8. Januar 2015 – Die Bundesapothekerkammer begrüßt die Entscheidung der EU-Kommission, dass die ‚Pille danach‘ mit dem Wirkstoff Ulipristal in Zukunft in der gesamten EU ohne Rezept erhältlich sein wird. Damit folgt sie der wissenschaftlichen Empfehlung der Sachverständigen, wonach das Risiko der Anwendung keine ärztliche Verschreibung erfordert. „Die Entscheidung der EU-Kommission ist grundsätzlich auch für Deutschland bindend. Die ‚Pille danach‘ wird es deshalb bald auch in deutschen Apotheken rezeptfrei geben.

Weiterlesen …

Bestellfrist bis 6.2. verlängert! Imagekampagne der ABDA: Jetzt Kampagnen-Paket bestellen

Die Imagekampagne „Näher am Patienten“ der ABDA und ihrer Mitgliedsorganisationen wird im März des neuen Jahres fortgeführt. Deshalb können Sie direkt zu Beginn des Jahres Plakate mit neuen Motiven bestellen. Ab sofort ist die Bestellmöglichkeit auf www.apothekenkampagne.de wieder geöffnet.

Weiterlesen …

Änderungen seit dem 30. Dezember 2014 - AMVV, ApBetrO, apothekenpflichtige und freiverkäufliche Arzneimittel und der MPAV

Die Verordnung zur Änderung der Arzneimittelverschreibungsverordnung  (AMVV), der Apothekenbetriebsordnung (ApBetrO), der Verordnung über apothekenpflichtige und freiverkäufliche Arzneimittel und der Medizinprodukte-Abgabeverordnung (MPAV) wurde am 29.12.2014 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.

Mit dieser Verordnung wurden auch für den Apothekenbetrieb relevante Regelungen, zum Teil mit unterschiedlichem Datum des Inkrafttretens, verabschiedet. In den folgenden Ausführungen weisen wir auf die entsprechenden Änderungen mit ihren Auswirkungen hin.

Weiterlesen …

Abgabehilfe für Arzneimittel, die vom Ruhen der Zulassung betroffen sind

Um Ihnen die Belieferung eines Rezeptes mit einem verordnetem Arzneimittel mit ruhender Zulassung zu erleichtern, haben wir ein Flussdiagramm mit dem Abgabe-Prozedere erstellt.

Weiterlesen …

Aktuelle für Apotheken relevante Änderungen der Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung

I. Starre Vorgabe „Gemäß schriftlicher Anweisung“ durch „Hinweis auf diese schriftliche Gebrauchsanweisung“ ersetzt

II. Höchstmenge für Lisdexamfetamindimesilat (Elvanse®) in der Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung (BtMVV) festgesetzt

III. Anzeigepflicht für die Vereinbarung einer Apotheke mit einem Hospiz und Einrichtungen der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) zur Belieferung des Notfallvorrats

Weiterlesen …

ZL-Ringversuche 2015 - Termine und Anmeldeunterlagen

Ringversuche und Hygienemonitoring

Als Kompetenzzentrum für die Themengebiete Analytik und Qualitätskontrolle führt das ZL zur Unterstützung der Apotheken bei der Qualitätssicherung ihrer Dienstleistungen Ringversuche zu Blutuntersuchungen und zur Rezepturherstellung durch und bietet eine mikrobiologische Umgebungskontrolle im Rezepturlabor sowie die mikrobiologische Überprüfung von in der Apotheke verwendetem pharmazeutischen Wasser an.

Weiterlesen …

Mangelhafte Arzneimittelstudien aus Indien: Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte veröffentlicht Liste der betroffenen Arzneimittel

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat gestern eine Liste der Arzneimittel veröffentlicht, bei denen wegen invalider Studiendaten ein Ruhen der Zulassung angeordnet wurde. Betroffen sind insgesamt 80 Arzneimittelzulassungen von 16 pharmazeutischen Unternehmen, für die von der indischen Firma GVK Biosciences Bioäquivalenzstudien durchgeführt wurden. Das BfArM hatte im Rahmen eines Anhörungsverfahrens 176 Zulassungen von insgesamt 28 pharmazeutischen Unternehmen überprüft.

Bitte beachten Sie die angehängte pdf-Datei "Empfehlung für eine Vorgehensweise in der Apotheke, wenn Patientinnen und Patienten eines oder mehrere der in Folge mangelhafter Arzneimittelstudien vom Ruhen der Zulassung betroffenen Arzneimittel anwenden", die Ihnen am Ende der Seite als Download zur Verfügung steht.

Weiterlesen …

BtM-Rezept – ab Januar 2015 dürfen nur noch die neuen Betäubungsmittelrezeptformulare zur Verschreibung von BtM verwendet werden

Die Bundesopiumstelle im Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) weist daraufhin, dass die alten Betäubungsmittelrezepte zum 31. Dezember 2014 ihre Gültigkeit verlieren. An diesem Stichtag noch auf die alten BtM-Rezeptformulare ausgestellte Verordnungen dürfen gemäß der Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung zur Abgabe von Betäubungsmittel (§12 BtMVV) bis einschließlich 07. Januar 2015 durch die Apotheke beliefert werden.

Weiterlesen …