Pressemitteilungen der Bayerischen Landesapothekerkammer

Hier finden Sie chronologisch geordnet die Pressemitteilungen der BLAK.

221 Ergebnisse
Patienten­gerechtere Arzneimittel­versorgung bei gleichzeitiger Kosten­ersparnis von 2,1 Milliarden Euro zugunsten der gesetzlichen Kranken­versicherungen: Dieses Zukunftskonzept haben Thomas Benkert, Präsident der Bayerischen Landes­apotheker­kammer, und Dr. Hans-Peter Hubmann, 1. Vorsitzender des BAV Bayerischer Apotheker­verband e.V. anlässlich des Bayerischen Apotheker­tages in Rosenheim…
Weiterlesen
Kleine Verletzungen richtig behandeln
Endlich ist es warm und die Menschen in Bayern zieht es wieder in die Natur zum Fahrrad fahren, Inline skaten oder Fußball spielen. Doch in den Sommer­monaten steigt auch die Zahl der „kleinen Verletzungen“, wie beispielweise Schürfwunden, Prellungen oder Platz- und Kratzwunden. Um Infektionen oder Narben­bildung zu vermeiden, gibt Dr. Volker Schmitt, Sprecher der Apotheker in Bayern, einige…
Weiterlesen
Suchtforum 2011
Suchtforum 2011
Rund 10 Prozent der Krank­schreibungen sind heute auf psychische Krankheiten zurückzuführen. Mehr als die Hälfte der Arbeitnehmer gibt an, regelmäßig unter Stress zu arbeiten, jeder sechste oft sogar an der Grenze der Leistungsfähigkeit. Angesichts dieser alarmierenden Zahlen organisierten die Bayerische Landes­ärzte­kammer, die Bayerische Landes­apotheker­kammer, die Bayerische Landes­kammer der…
Weiterlesen
Apotheker auf der Senioren­messe
Großer Andrang herrschte beim Stand der bayerischen Apotheker auf der Messe „Die 66“ in München, laut Ausstellungs­katalog „Deutschlands größte 50plus Messe“. Die Bayerische Landes­apotheker­kammer und der Bayerische Apotheker­verband hatten den Stand in den Hallen des MOC organisiert. Das Team stellte an den drei Messetagen von 11. bis 13. März ein ziel­gruppen­spezifisches Leistungs­angebot der…
Weiterlesen
Neben und- Wechsel­wirkungen können im Alter zunehmen
„In Deutschland sterben jedes Jahr mehr Menschen an Wechsel­wirkungen von Medikamenten oder weil Präparate falsch eingenommen wurden, als im Straßenverkehr“, sagt Dr. Volker Schmitt, Sprecher der Apotheken in Bayern. Ältere Menschen leiden häufiger an arznei­mittel­bezogenen Problemen, denn im Alter verändert sich die Verarbeitung von Medikamenten durch den Körper und damit deren Wirkung. Außerdem…
Weiterlesen
Jedes dritte Medikament wegen Arzneiform beratungs­bedürftig
Darf eine Tablette geteilt werden? Wie wird ein Spray richtig inhaliert? Was ist bei einem Wirk­stoff­pflaster zu beachten? Rund jedes dritte vom Arzt in Bayern verschriebene Arzneimittel, Hilfsmittel oder Medizinprodukt (29 Prozent) ist – unabhängig vom Wirkstoff – allein wegen seiner Dar­reichungs­form besonders beratungs­bedürftig. Dies hat das Deutsche Arznei­prüfungs­institut (DAPI) mit…
Weiterlesen
Hautpflege im Winter
Hautpflege im Winter
Trockene Heizungs­luft drinnen, draußen eisiger Wind und Kälte: Mit dem Winter kommen wieder harte Zeiten auf unsere Haut zu. Deshalb gilt: Im Winter braucht die Haut besonders viel Schutz und Pflege. Aber auch bei der Hautpflege gilt: Weil jeder Mensch eine andere Haut hat, sollte man sich auch hier individuell beraten lassen. Apotheker Dr. Volker Schmitt, Sprecher der Apotheker in Bayern…
Weiterlesen
Welt­still­woche von 04 bis 10. Oktober 2010
In den ersten Lebens­monaten ist die Muttermilch für das Baby das beste und natürlichste Nahrungs­mittel. Viele Apotheken in Bayern unterstützen deshalb die internationale Welt­still­woche von 4. bis 10. Oktober 2010. Wir haben mit Dr. Volker Schmitt, Sprecher der Apotheker in Bayern über die Vorzüge des Stillens gesprochen.
Weiterlesen
Zahnpflege bei Kindern
Zahnpflege bei Kindern
Gesund beginnt im Mund. „Ein sauberer Zahn wird nicht krank. Deshalb ist es wichtig, auch bei den Kleinen die Zähne richtig zu pflegen“, sagt Apotheker Dr. Volker Schmitt, Pressesprecher der Apotheker in Bayern und rät: „Eltern sollten darauf achten, dass Sie Ihren Kinder mindestens zweimal am Tag richtig die Zähne putzen.“
Weiterlesen
Blut­hoch­druck - der stille Killer
Blut­hoch­druck gilt bei uns als eine der gefährlichsten Volks­krank­heiten. Das Heim­tückische daran ist, dass Hypertonie, wie Blut­hoch­druck in der Fachsprache heißt, nicht wehtut und es keine charakteristischen Beschwerden oder typischen Früh­warn­signale gibt. Unbehandelt erhöht Blut­hoch­druck das Risiko für Schlaganfall, Herzinfarkt, Erblindung und Nieren­versagen. Wir haben mit Apotheker…
Weiterlesen
Kontakt mit der Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anfragen an die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit adressieren Sie bitte an diese E-Mail-Adresse: pressestelle@blak.de. Die Ansprechpartnerin oder der Ansprechpartner für Ihr Anliegen können auf dieses Postfach ebenso zugreifen wie bei Abwesenheit weitere Kolleginnen und Kollegen.

Ihre Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ena Alushi
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon:
    089 92 62 - 47
  • Telefax:
    089 92 62 - 22
Platzhalterbild für fehlende Mitarbeiter-Portraits der Bayerischen Landesapothekerkammer.
Werner Kurzlechner
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiter IT-Projekte
  • Telefon:
    089 92 62 - 61
  • Telefax:
    089 92 62 - 59
Portraitfoto des Mitarbeiters Werner Kurzlechner im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer
Marion Resch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon:
    089 92 62 - 87
  • Telefax:
    089 92 62 - 59
  Portraitfoto der Mitarbeiterin Frau Resch im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer.

vormittags: Mo., Di., Mi., Do.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.