Für Apotheker und Team

Sie befinden sich auf der Startseite für Apotheker und Team.

News

BLAK startet eigenen Facebook-Auftritt

Wir haben unsere Kommunikationswege erweitert: Neben der klassischen Medienarbeit in Print, TV und Radio, der regelmäßigen Kino-und Plakatwerbung sowie unserer Website posten wir seit Mitte Oktober mehrmals pro Woche auf Facebook.

Weiterlesen …

Missbrauch Dextromethorphan-haltiger Arzneimittel durch Jugendliche

Momentan kommt es wieder vermehrt zu Verdachtsfällen auf Missbrauch Dextromethorphan-haltiger Arzneimittel durch Jugendliche.

Weiterlesen …

Aktualisierung: Flyer Monitoring Explosivgrundstoffe

Der Flyer zum Explosivgrundstoff-Monitoring, der vom Bundesministerium des Innern in Abstimmung mit dem Bundeskriminalamt und den Landeskriminalämtern herausgegeben wurde, wurde aktualisiert.

Weiterlesen …

Telematikinfrastruktur (TI) - Ausgabe der Heilberufsausweise (HBA) und Institutskarten (SMC-B)

Aktuell befindet sich das Digitale-Versorgungs-Gesetz (DVG) im Gesetzgebungsverfahren. Für den Anschluss der Apotheken an die TI ist dort derzeit als Frist der 30.09.2020 anvisiert. Schon vorher, nämlich zum 01.01.2019, hätte es nach dem Willen des Gesetzgebers möglich sein sollen, dass Patienten einen elektronischen Medikationsplan (eMP) erhalten können. Auch wenn die Vorbereitungen bei allen an der TI Beteiligten hierzu mit Hochdruck laufen, ist die Technik nach wie vor noch nicht soweit. Sie haben also bislang noch nichts verpasst.

Weiterlesen …

18. Suchtforum – Rauchen 2.0 – E-Zigaretten und Co

Einladung zum 18. Suchtforum  Rauchen 2.0 – E-Zigaretten und Co in Nürnberg

Datum/Uhrzeit: Donnerstag, 21. November 2019, 12.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Meistersingerhalle Nürnberg, Kleiner Saal Münchener Straße 19, 90478 Nürnberg

Teilnahmegebühr: Die Teilnahme ist kostenfrei.

Sichern Sie sich frühzeitig einen Platz!

Weiterlesen …

E-Rezept: Jetzt schon für DAV-App eintragen

Der Deutsche Apothekerverband e. V. (DAV) entwickelt derzeit eine webbasierte App zum Einlösen elektronischer Rezepte (E-Rezepte). Auf der Internetseite www.dav-app.de können sich Apothekenleiterinnen und Apothekenleiter bereits unverbindlich für eine Registrierung vormerken lassen.

Weiterlesen …

Rx-Versandhandelverbot: Petitionsunterlagen bitte an Bundestag schicken!

Viele Apotheken erhalten derzeit Post von einem ungewohnten Absender. Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags fordert momentan die Zusendung der Mitzeichnungsbögen zur Petition für ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimittel ein. Damit alle vorhandenen Petitionsunterlagen auch pünktlich an der richtigen Adresse ankommen, bittet Petitions-Organisator Benedikt Bühler um einen Versand der Mitzeichnungsbögen per Post an folgende Adresse:

Weiterlesen …

Bestellung von Herrn Apotheker Heiko Zimny zum ehrenamtlichen Pharmazierat für den Regierungsbezirk Unterfranken; neue Gebietsaufteilung zum 01.10.2019

Herr Regierungsvizepräsident Thomas Engel hat mit Ihrem Einvernehmen gemäß Art. 5b Abs. 3 GDVG mit Wirkung vom 01.10.2019 Herrn Apotheker Heiko Zimny für die Dauer von zunächst drei Jahren zum neuen, weiteren ehrenamtlichen Pharmazierat für den Regierungsbezirk Unterfranken bestellt.

Weiterlesen …

„Einfach unverzichtbar“: Herbst-Plakate liegen der PZ bei

Die ABDA-Kampagne „Einfach unverzichtbar“ geht in eine neue Runde. Alle Apotheken in Bayern sind aufgerufen, diese Herbstaktion aktiv zu unterstützen. Und zwar durch einen Aushang der aktuellen Kampagnen-Motive in der Offizin. Damit auch jede Apothekenleitung die Plakate dafür zu Hand hat, liegen diese zu zwei Terminen der Pharmazeutischen Zeitung (PZ) bei – jeweils in einem Umschlag. Los geht es schon diese Woche mit den ersten beiden Motiven, zwei weitere folgen Mitte Oktober.

Weiterlesen …

Tag der offenen Tür, Informationstage und Berufsmessen/Berufsinformationstage - Neue Termine der PTA-Schulen online!

Pharmazeutisch hochqualifizierte und beratungsstarke Apotheker sowie gut ausgebildete Pharmazeutisch-Technische Assistenten (PTA) und Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte (PKA) sind für unsere Apotheken unverzichtbar.

Werden Sie selbst aktiv und weisen Sie Ihre Kundeninnen und Kunden, sowie Schulen in der Nähe, auf aktuelle Termine hin. Weitere Termine werden auf der Kammerwebsite ergänzt, bitte auf Aktualität prüfen.

PTA ausbilden

Weiterlesen …

Der Impfplan wurde aktualisiert.

Der Impfplan wurde aufgrund der aktuellen STIKO-Empfehlungen aktualisiert.

Weiterlesen …

Bitte um Teilnahme an ABDA-Datenpanel-Befragung

Anfang September startet die diesjährige Erhebung für das ABDA-Datenpanel. An der Online-Befragung können bis zum 15. November alle Inhaberinnen und Inhaber sowie Leiterinnen und Leiter einer öffentlichen Apotheke in Deutschland teilnehmen. Beim ABDA-Datenpanel handelt es sich um eine langfristig angelegte Datensammlung. Das strategische Ziel ist es, auf fundierter Datenbasis gegenüber Politik und Krankenkassen die Vielfalt und die Leistungen unseres Berufsstandes aufzuzeigen. Nach 2018 gibt es die jährlich wiederkehrende Befragung jetzt zum zweiten Mal. Ob Sie bereits im Vorjahr mit dabei waren, ist für die Teilnahme in diesem Jahr nicht maßgeblich. Mitmachen können Sie jedes Jahr einmal.

Weiterlesen …

Elektronische Verschreibungen in den Apotheken

Mit Inkrafttreten des Gesetzes für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) zum 16. August 2019 wurde das ausdrückliche Verbot der Belieferung ärztlicher Verschreibungen, die offenkundig ausschließlich im Wege der Fernbehandlung ausgestellt worden sind (§ 48 Abs. 1 Satz 2 AMG a.F.) gestrichen. Dies führt insbesondere vor dem Hintergrund modellhaft betriebener Konzepte für die ärztliche Fernbehandlung zu der Frage, wie in der Apotheke mit elektronischen Verschreibungen umzugehen ist.

Weiterlesen …

Rx-Werbegaben in Apotheken

So hat das Berufungsgericht zu Recht angenommen, dass ein Brötchen-Gutschein den Erwerb eines Arzneimittels wirtschaftlich günstiger erscheinen lasse. Hierzu zitiert der BGH die Vorinstanz: „Sofern die Sachangabe für den Kunden einen wirtschaftlichen Wert habe, an den Erwerb des Arzneimittels gekoppelt sei und nicht nur – wie etwa die Überlassung eines Traubenzuckers oder einer Packung Taschentücher – als Ausdruck von Kundenfreundlichkeit aufgefasst werde, unterlaufe die Apotheke damit ebenfalls die Preisbindung“.

Der BGH stellt damit fest, dass der Verstoß gegen die Preisbindung nicht mehr wegen des geringen Wertes der Zugabe verneint werden kann. Grundsätzlich unzulässig ist damit jede Kopplung eines wirtschaftlichen Vorteils, also direkte Rabatte, Wertgutscheine oder Sachwerte. Dies gilt, solange alleine preisgebundene Arzneimittel erworben werden und keine Ausnahme nach § 7 Satz 1 Nr. 3 bis 5 HWG vorliegt.

Was ist jetzt noch erlaubt?

Weiterlesen …

Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität dieser Webseite zu verbessern. Um ein optimales Resultat zu erreichen stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen