Apotheker helfen: Spendenaktion Haiti

Synonyme/Schlagworte
nph, Kinderkrankenhaus
Text

Sauerstoff-Anlage für Kranken­haus in Haiti

Unser Projektpartner

Das Kinderkrankenhaus St. Damien wurde 2006 in Tabarre, einem Vorort von Haitis Hauptstadt Port-au-Prince eröffnet. Es ist das einzige Kinder­spital in Haiti, das für die ärmsten Bewohner der Hauptstadt kostenlose Behandlungen anbietet. Die Klinik hat über 120 Betten und verfügt unter anderem über eine Notfallstation, eine Abteilung für pädiatrische Chirurgie, sowie eine Gebär- und Neu­geborenen­station. Täglich werden in der ambulanten Station rund 100 Kinder versorgt. Betreut wird das Krankenhaus vom inter­nationalen Kinder­hilfs­werk „nuestros pequeños hermanos“, kurz „nph“. Die Organisation hat Kinderdörfer, Schulen, Ausbildungs­werkstätten sowie medizinische Einrichtungen in neun Ländern in Lateinamerika aufgebaut, so auch in Haiti.

Warum eine Sauerstoff-Anlage?

Derzeit gibt es im Krankenhaus keine Sauerstoff-Anlage. Den medizi­nischen Sauerstoff, den die Ärzte für Operationen oder die Beatmung von Frühchen benötigt, muss die Kranken­haus­leitung Flaschen­weise einkaufen. Die Kosten für das Befüllen von Sauerstoff­flaschen durch lokale Händler betragen derzeit ca. 10.000 Euro pro Monat. Um diese Kosten zu senken, möchte Pater Richard Frechette, Leiter der Einrichtungen, eine Sauerstoff-Anlage anschaffen. Die Kosten dafür belaufen sich auf ca. 150.000 Euro, einschließlich des Transports, des Aufbaus und der Schulung der Mitarbeiter. Die Kosten einer Sauerstoff-Anlage hätten sich damit bereits im zweiten Jahr amortisiert.

Unsere Unterstützung

Apotheker helfen e.V. hat sich vorgenommen, Pater Frechette in diesem Vorhaben zu unterstützen. Ziel ist es, zusammen mit anderen Investoren die Finanzierung der Sauerstoff-Anlage zu ermöglichen. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir eine Spende in Höhe von 50.000 Euro beisteuern und damit ein Drittel der Kosten für die Sauerstoff-Anlage übernehmen. Weitere Spenden gelder stammen von nph Haiti und nph Italien.

Bereits in der Vergangenheit hat Apotheker helfen e.V. nph in Haiti unterstützt. Nach dem Erdbeben 2010 leisteten wir Soforthilfe in Höhe von 20.000 Euro. Darüber hinaus finanzierte Apotheker helfen e.V. Zelte für die obdachlos gewordenen Menschen und unterstützte nph beim Bau von sanitären Anlagen in den Zeltstädten. Auch nach dem Ausbruch der Cholera konnte nph auf uns zählen: Apotheker helfen e.V. spendete Medikamente zur Behandlung von Cholera. Nun hoffen wir auf Ihre Spenden für unsere neuestes gemeinsames Projekt!

Helfen Sie mit!

Am Wochenende 12. /13. Mai 2012 findet in Augsburg der Bayerische Apotheker­tag statt. An unserem Messestand geben wir am 12.5. die erzielte Spendensumme bekannt, die wir bis zu diesem Tag erreicht haben. Außerdem veröffentlichen wir die Namen aller Spender, die uns bei unserer Mission mit kleineren oder größeren Beträgen unterstützt haben! Unterstützen auch Sie uns dabei, unser Spendenziel zu erreichen. Gemeinsam knacken wir die 50.000 Euro! Jeder Euro zählt und bringt uns näher an die gewünschte Summe!

Spenden

Konto: 479 37 65

BLZ 300 606 01

Deutsche Apotheker- und Ärztebank

Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität dieser Webseite zu verbessern. Um ein optimales Resultat zu erreichen stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen