Vor der Urlaubsreise den Verbandkasten im Auto prüfen

20.07.2012 11:00

Die Sommer­ferien stehen vor der Tür und viele Familien starten bald in den Urlaub. Wer eine Reise mit dem eigenen Auto plant, sollte vor dem Start einen Blick auf den Verband­kasten werfen, um Vollständigkeit und Verfall­datum der sterilen Inhalts­teile zu prüfen. Darauf weisen die Apotheker in Bayern hin. Dr. Volker Schmitt, Sprecher der Apotheker in Bayern: „Die Pflicht zum Mitführen eines geeigneten Verband­kastens gilt nicht nur innerhalb Deutschlands, sondern in nahezu allen europäischen Ländern. Deshalb rate ich allen Urlaubern, die mit einem Miet­fahrzeug unterwegs sind, bei der Übernahme auch nach dem Verband­kasten zu schauen – oder einfach das eigene Erste-Hilfe-Produkt mitzubringen und ins Urlaubs­auto zu legen.“

Veraltete Bestand­teile ersetzen

Je länger der Verband­kasten im Auto liegt, desto größer ist die Gefahr, dass Hitze und Kälte die Materialien zermürbt haben. Zum Beispiel werden Einmal­hand­schuhe mit der Zeit spröde oder Pflaster kleben nicht mehr. Auch bei sterilen Kompressen bleibt die Verpackung nur einige Jahre dicht. Apotheker Schmitt: „Prinzipiell sollten keimfrei verpackte Materialien wie beispiels­weise Kompressen, Verband­päckchen oder -tücher alle fünf Jahre durch neue ersetzt werden. Darüber hinaus muss der Verband­kasten natürlich nach jedem Einsatz wieder aufgefüllt werden.“ Die Apotheken in Bayern überprüfen gerne den Verband­kasten und tauschen überlagertes Verband­material aus. Die Straßen­verkehrs­ordnung schreibt vor, dass der Inhalt des Verband­kastens der DIN 13164 entsprechen muss.

Verband­kasten muss griffbereit sein

Der Verband­kasten ist ein Lebens­retter und muss im Notfall sofort greifbar sein. Wer nach einem Unfall Erste Hilfe leisten will, hat keine Zeit für die Suche im voll­gepackten Koffer­raum. Der Verband­kasten sollte deshalb im Auto am besten im Hand­schuh­fach, unter den Vorde­rsitzen oder in einem gut zugänglichen Seitenfach des Koffer­raums aufbewahrt werden.

Videobeitrag: Verbandkasten richtig zusammengestellt

Radiobeitrag: Verbandskasten - auch im Urlaub nicht vergessen

Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität dieser Webseite zu verbessern. Um ein optimales Resultat zu erreichen stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen