Allgemeinpharmazie

Gebietsweiterbildung

Ordnungs­gemäße Arzneimittel­versorgung der Bevölkerung: Das beschreibt nur sehr trocken die Anforderungen, die Apothekerinnen und Apotheker heute erfüllen. Um Ihre Kunden in der öffentlichen Apotheke optimal beraten zu können, brauchen Sie einerseits hohes fachliches Wissen und anderer­seits Kenntnisse im kommunikativen Bereich. Nur so können Sie Ihr Wissen ziel­gruppen­orientiert weitergeben.

Indikations­bezogene Seminare, Pharma­zeutische Betreuung und das Training der kommunikativen Fähigkeiten sind Schwerpunkte der Weiterbildung. Daneben bietet Ihnen die Weiterbildung die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse in der Betriebs- und Mitarbeiter­führung, sowie im Marketing zu erweitern.

Fachapotheker für Allgemeinpharmazie - das bringt mich weiter! Teilnehmer und Absolventen der Weiterbildung Allgemeinpharmazie berichten

Ziel der Weiterbildung

Die Weiter­bildung Allgemein­pharmazie vermittelt praxisrelevantes Wissen, um die Kunden und Patienten in der Apotheke kompetent beraten und arzneimittel­bezogene Probleme erkennen und lösen zu können. Am Ende der Weiterbildung sind Sie als Fachapotheker für Allgemein­pharmazie ein echter Spezialist für die öffentliche Apotheke.

Wie läuft die Weiterbildung ab?

Interessenten an dieser Gebiets­weiterbildung müssen in einer öffentlichen Apotheke tätig sein, die von der BLAK als Weiterbildungs­stätte zugelassen ist. Betreut wird der Weiterzubildende durch einen ermächtigten Fach­apotheker. In den drei Weiterbildungs­jahren müssen die Teilnehmer neben der praktischen beruflichen Tätigkeit 120 Seminar­stunden besuchen, ein Weiterbildungs­buch führen und eine Projekt­arbeit schreiben. Die Weiterbildung schließt mit einer Prüfung ab.

Informationen und Unterlagen zur Weiterbildung

Weiterbildungszirkel

Während der Weiterbildungszeit haben die Weiterzubildenden Gelegenheit sich mit Kolleginnen und Kollegen im Rahmen von Weiterbildungszirkeln auszutauschen.
Der Besuch von mindestens zwei Zirkeltreffen ist zu dokumentieren und verpflichtend in Form entsprechender Teilnahmebescheinigungen bei der Kammer einzureichen. Den Weiterzubildenden stehen dazu prinzipiell drei verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

  1. Eine Gruppe von mindestens drei Weiterzubildenden organisiert sich regional selbst und trifft sich in Eigenregie. Sie wird dazu von der Kammer beraten, fertigt entsprechende Protokolle an und belegt mit diesen und den beigefügten Anwesenheitslisten die Teilnahme.

  2. Die Kammer bietet pro Jahr mindestens zwei Zirkeltreffen am Rande von Weiterbildungsseminaren an. Die Anmeldung ist möglich über http://www.blak.de/fortbildungen-termine/search/Weiterbildungszirkel.html

  3. Alle Weiterzubildenden haben die Möglichkeit sich einem von über 20 bayerischen Qualitätszirkeln Pharmazeutische Betreuung zu engagieren und dann entsprechend zwei Teilnahmebescheinigungen pro Jahr einzureichen. Diese Bescheinigungen erhalten die Weiterzubildenden direkt vom Moderator des Qualitätszirkels.

Der folgende PZ-Artikel beschreibt die Arbeit in einem Weiterbildungszirkel und sei hiermit zur Lektüre und als Anregung empfohlen:

Zirkelarbeit fördert die Vernetzung (PZ-Artikel, PZ 48/2013)

Termine

Termine und Fristen finden Sie direkt in der jeweiligen Rubrik. Außerdem veröffentlichen wir die Seminartermine rechtzeitig in PZ und DAZ.

Seminarprogramm 2019 für Weiterbildungsseminare im Gebiet Allgemeinpharmazie

Allgemeinpharmazie / Seminarprogramm

A: Kompetenzen für die Pharmazeutische Praxis
Seminar/Referent/enTerminOrtAnmeldung/Kursnr.
A.1.1Pharmazeutische Betreuung von Patienten
mit Herzkreislauferkrankungen
Dr. Y. Pudritz, Dr. S. Schneider
29.06.2019MünchenBYA198042
A.1.2Pharmazeutische Betreuung Patienten mit Diabetes mellitus
Dr. E. Martin
19.09.2019Nürnberg
A.1.6Pharmazeutische Betreuung von Patienten mit
Hauterkrankungen
Dr. M. Kroiß
02.02.2019MünchenBYA198035
A.1.8Pharmazeutische Betreuung bei Erkrankungen des Nervensystems
Dr. D. Scherthöffer, Dr. S. Wunderlich

29.03.2019 - 30.03.2019

MünchenBYA198038
A.2.1Besonderheiten der Pharmakotherapie bei Säuglingen,
Kleinkindern und Kindern
M. Schlenk
28.06.2019MünchenBYA198041
A.3
A.4
Medikationsmanagement in der Apotheke
Interaktionsmanagement in der Apotheke
(inkl. E-Learning 10 Std.)
U. Koczian
01.02.2019MünchenBYA198034
A.5Arzneimittelinformation in der Apotheke
Dr. T. Egger, Dr. T. Göbel, Dr. T. Schmidt
07.11.2019WürzburgBYA198046
A.6Arzneimittelherstellung in der Apotheke
Dr. S. Seyferth, Dr. A. Ziegler
20.09.2019ErlangenBYA198044
A.7Prävention und Gesundheitsförderung in der Apotheke
M. Schlenk
21.09.2019NürnbergBYA198045

 

Allgemeinpharmazie / Seminarprogramm

B: Management-Kompetenzen
Seminar/Referent/enTerminOrtAnmeldung/Kursnr.
B.1Projektmanagement
(Achtung: Das Thema Ihrer
Projektarbeit sollte bereits bekannt sein.)
Dr. H. Schlager
31.01.2019MünchenBYA198033
B.3Betriebswirtschaftliche Grundlagen der Apothekenführung
C. Knorr, C. Mayer
26.06.2019München
B.4Marketing in der Apotheke
E. Winklhofer
27.06.2019München

 

Allgemeinpharmazie / Seminarprogramm

C: Persönliche Kompetenzen
Seminar/Referent/enTerminOrtAnmeldung/Kursnr.
C.1Personalführung
Dr. W. Feige
28.03.2019München
C.2.1Kommunikation
C. Tromm
08.11.2019Würzburg
C.2.2Kommunikation mit Ärzten
Dr. Hanna Seidling, Marina Weißenborn
29.3.2019München
C.3Motivierende Gesprächsführung zur Förderung
der Compliance/Konkordanz
C. Tromm
08.11.2019Würzburg

 

Weiterbildungszirkel Allgemeinpharmazie

TerminZeitOrtAnmeldung/Kursnr.
28.03.201916.00 - 18.00 UhrMünchenBYA198055
27.06.201916.00 - 18.00 UhrMünchenBYA198056

 

Qualitätszirkel Pharmazeutische Betreuung

http://www.blak.de/qualitaetszirkel.html

 

Allgemeinpharmazie Prüfungstermine

08.07.2019Anmeldeschluss: 27.05.2019
26.11.2019Anmeldeschluss: 14.10.2019

 

Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität dieser Webseite zu verbessern. Um ein optimales Resultat zu erreichen stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen