Mitgliedschaft in der Bayerischen Apothekerkammer

Die BLAK ist die Berufsvertretung für bayerische Apothekerinnen und Apotheker. Wenn Sie in Bayern als Apothekerin oder Apotheker tätig sind, ist die Mitgliedschaft verpflichtend. Dies gilt auch, wenn Sie daneben in einem anderen Bundesland pharmazeutisch tätig sind. Wer den Apothekerberuf nicht ausübt und seinen Hauptwohnsitz in Bayern hat, ist ebenfalls Mitglied der BLAK. Das gilt zum Beispiel für Apothekerinnen oder Apotheker in Elternzeit oder im Ruhestand Als Pharmazeutin oder Pharmazeut im Praktikum (PhiP) sind Sie noch kein Mitglied der BLAK, aber bereits Mitglied in der Bayerischen Apothekerversorgung.

Die BLAK erhebt für alle Mitglieder einen Kammerbeitrag. Für die Inhaberinnen und Inhaber einer Apotheke errechnet sich dessen Höhe nach dem Nettoumsatz der Apotheke. Für alle übrigen Kammermitglieder gibt es einen Festbetrag, der sich nach der wöchentlichen Arbeitszeit richtet.

Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das Thema Mitgliedschaft haben wir für Sie in unserem Merkblatt zusammengefasst:

Merkblatt Meldepflicht

Was Sie tun müssen

Jede Apothekerin und jeder Apotheker ist verpflichtet, sich selbst bei der BLAK schriftlich, per Fax oder per E-Mail anzumelden. Jegliche Änderungen der Tätigkeit oder der persönlichen Daten müssen Sie ebenfalls an die BLAK ummelden. Auch müssen Sie sich zum Beispiel bei Fortzug aus Bayern abmelden.

Als Leiterin oder Leiter einer Apotheke sind Sie daneben eigenständig verpflichtet, die bei Ihnen beschäftigten Apothekerinnen und Apotheker an- um-, und abzumelden. Das gilt beispielsweise auch bei einer bloßen Veränderung der wöchentlichen Arbeitszeit.

Zudem müssen Sie als Leiterin oder Leiter einmal pro Jahr nach Ansprache durch die BLAK ihren gesamten Personalstand – und zwar alle Berufsgruppen – zum Stichtag 31. Dezember melden.  Auch sind Änderungen im Apothekenbetrieb schriftlich, per Fax oder per E-Mail mitzuteilen. Das betrifft:

  • Schließung
  • Umzug in neue Räume
  • Veränderung im Bestand des Filialverbundes

Für alle Meldevorgänge nutzen Sie bitte unser Formular:

Meldeformular

Meldungen gegenüber der Bayerischen Apothekerversorgung sind gesondert zu erledigen. Fragen dazu richten Sie bitte direkt an die Bayerische Versorgungskammer. Die Kontaktdaten lauten:

Bayerische Versorgungskammer
81921 München

Telefon: 089 92 35 - 6
Fax: 089 92 35 - 8025
E-Mail: info@versorgungskammer.de

Zur Website der Versorgungskammer

Ihre Ansprechpartner für den Bereich der Mitgliedschaft
Birgit Braun
Leiterin Mitgliederverwaltung
  • Telefon:
    089 92 62 -25
  • Telefax:
    089 92 62 -50
Portraitfoto der BLAK-Mitarbeiterin Frau Blankertz
Christiane Gennaro
Mitgliederverwaltung
  • Telefon:
    089 92 62 - 48
  • Telefax:
    089 92 62 - 50
Portraitfoto der Mitarbeiterin Frau Gennaro im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.