Satzungsentwürfe mit der Möglichkeit zur Stellungnahme

Die Bayerische Landesapothekerkammer weist mindestens zwei Wochen vor der Beschlussfassung durch die satzungsgebende Versammlung auf ihrer Internetseite auf geplante Satzungsänderungen hin. Dies geschieht gemäß Art. 59 Absatz 1 i. V. m. Art. 2 Absatz 5 Heilberufe-Kammergesetz (HKaG) vor dem Erlass oder der Änderung von Satzungen und anderen Normen der Selbstverwaltung, die die Berufsausübung beschränken beziehungsweise beschränken können. In der Praxis betrifft dies insbesondere Änderungen sowie Neufassungen der Berufsordnung und der Weiterbildungsordnung. Dazu wird ein Entwurf der geplanten Regelung mit der Möglichkeit zur Stellungnahme veröffentlicht.

Im Moment gibt es keine zu veröffentlichenden Regelungen.

Ihre Ansprechpartner für die Satzungsentwürfe der BLAK
Corinna Kiggen
Rechtsanwältin (Syndikusrechtsanwältin)
Leiterin Rechtsabteilung
  • Telefon:
    089 92 62 - 21
  • Telefax:
    089 92 62 - 60
Portraitfoto der Mitarbeiterin Frau Kiggen im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer.
Klaus Laskowski
Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt)
Stv. Geschäftsführer
Justitiar
  • Telefon:
    089 92 62 - 20
  • Telefax:
    089 92 62 - 60
 Portraitfoto des Mitarbeiters und Geschäftsführers Herr Laskowski im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.