Qualitätsmanagementsystem (QMS) der Bayerischen Landesapothekerkammer

Qualität, Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung sind Grundvoraussetzungen für alle Tätigkeiten im pharmazeutischen Bereich. Im Jahr 2012 wurde der Apothekenbetriebsordnung der Paragraf 2a „Qualitätsmanagement“ hinzugefügt. Apothekenleiterinnen und Apothekenleiter sind seitdem in der Pflicht, ein Qualitätsmanagement (QM) einzuführen und zu betreiben. Dadurch soll die Qualität der Produkte und Dienstleistungen in Ihrer Apotheke jederzeit und vollumfänglich gewährleistet sein. Gleichzeitig werden die konkreten Betriebsabläufe ständig optimiert und nachhaltig verbessert. Das Qualitätsmanagementsystem (QMS) der BLAK erfüllt neben den Anforderungen der QMS-Satzung der Kammer gleichzeitig die Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2015.

Das QMS der BLAK – Vorteile

Unser QMS soll dazu beitragen, die Arbeitsabläufe in Ihrer Apotheke zu optimieren und neue Entwicklungen im Apothekenalltag abzubilden. Dabei berücksichtigen wir die spezifischen Belange und Besonderheiten der Apotheke. Der Schwerpunkt liegt auf den pharmazeutischen Tätigkeiten und Dienstleistungen. Das Vor-Ort-Audit und die (Re-)Zertifizierung werden ausschließlich von fachlich kompetenten Kolleginnen und Kollegen begleitet. Darüber hinaus helfen Ihnen Beispielprozesse und –anlagen sowie regelmäßige Newsletter und Auffrischungskurse, das QMS der BLAK in Ihrer Apotheke bequem einzuführen und kontinuierlich weiterzuentwickeln. Unsere Angebote im Überblick:

  • Einführungsseminare QMS vor der Erstzertifizierung sowie für neue QM-Beauftragte in bereits BLAK-zertifizierten Apotheken
  • Auffrischungskurse QMS zur Vorbereitung bei anstehender Rezertifizierung
  • Einführung eines elektronischen, web-basierten QM-Handbuchs
  • exklusiver Online-Bereich mit umfangreichen Beispielprozessen und -anlagen
  • Newsletter QMS
Kosten

Die Kosten für unser QMS richten sich aktuell nach der Gebührenordnung vom 21. November 2017. Wenn Sie zum Zeitpunkt der Antragstellung einen Filialverbund besitzen, sind alle Betriebsstätten des Verbunds zu (re-)zertifizieren. Die QM-Dokumentation umfasst den gesamten Filialverbund und berücksichtigt gegebenenfalls betriebsstättenspezifische Besonderheiten.

Für jede Filialapotheke sowie für bestimmte Sonderdienstleistungen sind zusätzliche Gebühren zu entrichten. Kostenpflichtige Dienstleistungen sind:

  • Versorgung von Krankenhäusern
  • Herstellung von Zytostatika
  • Herstellung von Parenteralia ohne toxisches Potential
  • maschinelle Portionierung und Verpackung von Arzneimitteln
Gebührentabelle für Zertifizierung und Rezertifizierung
LeistungAuditPrüfumfangPostennettobrutto
Zertifzierungmit
Vor-Ort-Audit
vollumfänglicher
Prüfumfang
Hauptapotheke2900,00 €3451,00 €
je Filiale1150,00 €1368,50 €
je Dienstleistung185,00 €220,15 €
Rezertifizierungohne
Vor-Ort-Audit
stichprobenartiger
Prüfumfang
Hauptapotheke1400,00 €1666,00 €
je Filiale800,00 €952,00 €
je Dienstleistung140,00 €166,60 €
mit
Vor-Ort-Audit
Hauptapotheke1700,00 €2023,00 €
je Filiale950,00 €1130,50 €
je Dienstleistung150,00 €178,50 €
vollumfänglicher
Prüfumfang
Hauptapotheke2200,00 €2618,00 €
je Filiale1150,00 €1368,50 €
je Dienstleistung185,00 €220,15 €

 

Sofern Sie auf das elektronische, web-basierte QM-Handbuch umstellen möchten, fallen eine einmalige Einrichtungsgebühr sowie monatliche Gebühren für Nutzung und Wartung an. In Rechnung gestellt werden Ihnen diese zusätzlichen Kosten von der Firma event Software, mit der wir hierfür einen eigenen Rahmenvertrag abgeschlossen haben.

Gebührentabelle für Umstellung aus elektronisches, web-basiertes QM-Handbuch
Gebührenarten
 
Posten
 
Betrag zuzüglich
der gesetzlichen
Mehrwertsteuer
einmalige EinrichtungsgebührUmstellung170,00 €
monatliche BereitstellungsgebührHauptapotheke10,00 €
Verbund mit einer Filialapotheke11,60 €
Verbund mit zwei Filialapotheken13,20 €
Verbund mit drei Filialapotheken14,80 €

 

Seminare

Wir bieten verschiedene Seminare an, um Sie bei der Einführung und Weiterentwicklung Ihres QMS zu unterstützen:

In diesem Seminar werden die Inhalte des QMS und die Methodik der Erstellung der QM-Dokumentation vermittelt. Optimalerweise besuchen die Apothekenleitung sowie die QM-Beauftragte oder der QM-Beauftragte das eintägige Seminar. Insbesondere nach einem Wechsel in der Position der oder des QM-Beauftragten der Apotheke empfiehlt sich die Teilnahme an diesem Seminar.

Termine:
Mittwoch, 15. Juli 2020, als Webinar
Donnerstag, 15. Oktober 2020, in München

Uhrzeit:
jeweils 09:30 Uhr bis circa 17:30 Uhr

Teilnehmergebühr:
Die Teilnahme am Einführungsseminar ist in der Gebühr für die erstmalige Zertifizierung (siehe Tabelle) enthalten.

Anmeldung zum Einführungsseminar

Anmeldung eines neuen QMB

Dieser Kurs informiert über Weiterentwicklungen beim QMS der BLAK und bereitet Sie auf die anstehende Rezertifizierung Ihrer Apotheke vor. Die Teilnahme am Kurs setzt bereits vorhandene Kenntnisse zur Pflege der QM-Dokumentation voraus.

Termine:
Mittwoch, 24. Juni 2020, als Webinar
Mittwoch, 14. Oktober 2020, in München

Uhrzeit:
jeweils 14:00 Uhr bis circa 18:00 Uhr

Teilnehmergebühr:
175 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer)

Anmeldung zum Auffrischungskurs

Eine freiwillige Schulung für alle, die mit dem elektronischen, web-basierten Handbuch arbeiten oder ihr bisheriges von Papier auf die web-basierte Variante umstellen möchten.

Termine:
Mittwoch, 9. September 2020, in München

Uhrzeit:
Beginn: 10:00 Uhr
Dauer: etwa 3,5 bis 4 Stunden

Bitte beachten Sie, dass aus Kapazitätsgründen nur zwei Teilnehmer pro Apotheke oder Filialverbund an der Veranstaltung teilnehmen können.

Anmeldung zum web-basierten Handbuch (Schulung optional)

Info-Flyer zum web-basierten Handbuch

Das QM-Handbuch - die Dokumentation

Das QM-Handbuch einer Apotheke stellt die Dokumentation aller qualitätssichernden Maßnahmen des Betriebs dar. Es soll kurz, aber umfassend formuliert sein, so dass jeder neue Mitarbeiter die wesentlichen Punkte schnell erfassen kann. Mit einem QM-Handbuch dokumentieren Sie die Qualität Ihrer Apotheke und schaffen Transparenz nach innen und außen.

Für die Erstellung und Pflege der QM-Dokumentation ist in erster Linie die oder der QM-Beauftragte der Apotheke zuständig. Eine Anleitung samt wertvoller Hilfestellungen hierzu vermitteln wir im Einführungsseminar. Nach Teilnahme an diesem Seminar ist die QM-Dokumentation innerhalb von zwölf Monaten zu erstellen.

Darüber hinaus stellt die BLAK den am QMS teilnehmenden Apotheken Beispielprozesse und -anlagen zur Verfügung. Sie dienen als Hilfestellung zur Erarbeitung und Pflege der QM-Dokumentation. Die Beispielprozesse und -anlagen sind individuell an Ihren Apothekenbetrieb und an die Gegebenheiten vor Ort anzupassen.

Exemplarischer Beispielprozess

Alle Beispielprozesse und -anlagen finden Sie unter unserem Menüpunt "Downloads". Geben Sie dort den Suchbegriff "Beispielprozess" ein, erscheinen alle Beispielprozesse und -anlagen.

Direkt zu den Downloads

Die Zertifizierungsstelle

Die Zertifizierungsstelle der BLAK ist aktuell mit drei Mitarbeitern besetzt, die für Sie als Ansprechpartner vor, während und nach der (Re-)Zertifizierung zur Verfügung stehen. Die Stelle koordiniert die Durchführung der Verfahren und beantwortet alle Fragen zum Thema.

Sie können uns Ihr Lob, Ihre Anregungen oder Ihre Kritik jederzeit gerne mitteilen. Damit helfen Sie uns, Schwachstellen schneller zu ermitteln und eine ständige Verbesserung unserer Dienstleistungen zu gewährleisten.

Formular Kundenlob/Kundenbeschwerde

Liste aller zertifizierten Apotheken

Eine Übersicht aller von uns zertifizierten Apotheken in Bayern finden Sie in unserer Apothekensuche. Einfach ein Häkchen links unter "Eigenschaften" bei "QMS der BLAK" setzen und auf "Apotheken finden" klicken. Dann erscheint eine Liste aller Apotheken mit dem QMS-Zertifikat der BLAK. Über die Auswahlmöglichkeiten "Apothekenname oder Straße", "PLZ oder Ort" und "Umkreissuche" können Sie diese Übersicht regional eingrenzen und sich so die QMS-Apotheken in Ihrer Nähe anzeigen lassen.

Zur Apothekensuche

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Qualitätsmanagementsystem
Anna Jorde
QMS
  • Telefon:
    089 92 62 - 34
  • Telefax:
    089 92 62 - 66
Portraitfoto der Mitarbeiterin Frau Jorde im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer.
Silke Neumaier
QMS
  • Telefon:
    089 92 62 - 43
  • Telefax:
    089 92 62 - 66
Portraitfoto der Mitarbeiterin Frau Neumaier im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer.

vormittags: Mo., Di., Mi.

Dr. René Wörner
Leiter QMS
Leiter PKA-Ausbildung
  • Telefon:
    089 92 62 - 42
  • Telefax:
    089 92 62 - 66
 Portraitfoto des Mitarbeiters Herr Wörner im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.