Ihr Vorstand bei der Bayerischen Landesapothekerkammer

Der Vorstand der BLAK besteht in der aktuellen Wahlperiode 06/2022 bis 06/2026 aus dem Präsidenten, einer ersten Vizepräsidentin, einer zweiten Vizepräsidentin sowie sechs Beisitzerinnen und Beisitzern. Der BLAK-Vorstand ist das geschäftsführende Organ der Kammer. Seit Juni 2010 steht Thomas Benkert (Oberbayern – Apothekeninhaber) an der Spitze der BLAK. Er befindet sich damit in seiner vierten Amtsperiode. Ihm zur Seite stehen Dr. Sonja Mayer (erste Vizepräsidentin – Oberbayern – angestellt / öffentliche Apotheke) und Franziska Scharpf (zweite Vizepräsidentin – Schwaben – Apothekeninhaberin). Als Beisitzerinnen und Beisitzer sind in der nachfolgend aufgeführten Reihenfolge derzeit gewählt:

  • Cynthia Milz (Oberfranken – angestellt / öffentliche Apotheke)
  • Alexander Freiherr von Waldenfels (Oberbayern – Apothekeninhaber)
  • Dr. Christoph Sturm (Oberbayern – angestellt / Krankenhausapotheke - Leiter)
  • Dr. Christian Machon (Unterfranken – Apothekeninhaber)
  • Susanne Zieglwallner (Oberbayern – angestellt / öffentliche Apotheke)
  • Wolfgang Dittrich (Schwaben – Apothekeninhaber)
Was der Vorstand der BLAK macht

Der Vorstand der BLAK trifft sich einmal im Monat, um aktuelle Situationen zu besprechen und Fragen innerhalb der Kammer zu klären. Inhaltlich geht es dabei um Fortbildungen, Weiterbildungen, Termine oder große Veranstaltungen. Außerdem steht der BLAK-Vorstand in engem Kontakt mit dem Bayerischen Gesundheitsministerium, den Mitgliedern im Bayerischen Landtag und den Mitgliedern des Gesundheitssauschusses im Deutschen Bundestag. Zu den in der Hauptsatzung festgelegten Aufgaben des BLAK-Vorstands zählen unter anderem:

  • die Führung der laufenden Geschäfte,
  • die Umsetzung der Beschlüsse der Delegiertenversammlung,
  • das Aufstellen des Haushaltsplans und die Verwaltung der Haushalsmittel,
  • das Benennen und Bestellen von bestimmten Ausschuss- und Gremienmitgliedern,
  • das Entscheiden über förmliche berufsrechtliche Maßnahmen (Rüge oder Antrag auf Einleitung eines Berufsgerichtsverfahrens).
Vorstandsmitglieder der BLAK

Thomas Benkert

Präsident

Mammendorf, Oberbayern
E-Mail

Franziska Scharpf, MPharm (Hons)

Vizepräsidentin

Sonthofen, Schwaben
E-Mail

Alexander Freiherr von Waldenfels

Beisitzer

Schliersee, Oberbayern
E-Mail

Dr. Christian Machon

Beisitzer

Mellrichstadt, Unterfranken
E-Mail

Wolfgang Dittrich

Beisitzer

Wemding, Schwaben
E-Mail

Dr. Sonja Mayer

Vizepräsidentin

Gröbenzell, Oberbayern
E-Mail

Cynthia Milz

Beisitzerin

Kulmbach, Oberfranken
E-Mail

Dr. Christoph Sturm

Beisitzer

Dachau, Oberbayern
E-Mail

Susanne Zieglwallner

Beisitzerin

Dachau, Oberbayern
E-Mail

Ihre Ansprechpartner für den Bereich der Vorstände
Alexandra Frühwald
Sekretariat des Präsidenten
  • Telefon:
    089 92 62 - 45
  • Telefax:
    089 92 62 - 60
Portraitfoto der Mitarbeiterin Frau Frühwald im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer.
Barbara Moosbauer
Sekretariat der Geschäftsführung
Fortbildung (ATHINA, Web-Learnings)
  • Telefon:
    089 92 62 - 67
  • Telefax:
    089 92 62 - 75
Platzhalterbild für fehlende Mitarbeiter-Portraits der Bayerischen Landesapothekerkammer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.