Hinweise zum Datenschutz für Web-Seminare via GoToMeeting und GoToWebinar

Wir möchten Sie hiermit über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der Software GoToMeeting und GoToWebinar informieren. Die nachfolgenden Ausführungen verstehen sich als Ergänzung der allgemeinen Datenschutzerklärung der Bayerischen Landesapothekerkammer, abrufbar unter:

Allgemeine Datenschutzerklärung

Sie akzeptieren, dass bei Nutzung des Dienstes gegebenenfalls keine Garantie zur Einhaltung des Datenschutzes gegeben werden kann und eventuell ein Zugriff von Dritter Seite möglich ist. Die Nutzung erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.

1. Zweck der Verarbeitung

Im Rahmen einer Auftragsverarbeitung erbringt für uns die LogMeIn Ireland Limited, The Reflector 10 Hanover Quay, Dublin 2, D02R573, Irland (im Folgenden „LogMeIn“) Dienstleistungen zur Durchführung von Video- und Telefonkonferenzen und Web-Seminaren. Für die Web-Seminare wird die Software GoToMeeting und GoToWebinar von LogMeIn genutzt.

Daten zu Ihrem genutzten Gerät, Betriebssystem und Browser werden in unserem Auftrag von LogMeIn nur zum Zweck der Bereitstellung, Optimierung und Absicherung der Dienste von GoToMeeting und GoToWebinar verwendet. Ihre angegebenen Teilnahmeinformationen werden zum Zweck der Identifizierung im Web-Seminar verwendet. Angegebene E-Mail-Adressen werden nicht weiterverarbeitet. Übertragene Video- und Audiodaten werden zum Zweck der Durchführung des Web-Seminars und vorbehaltlich Ihrer Einwilligung zu dessen Aufzeichnung verarbeitet. Der Zweck der Aufzeichnung wird Ihnen vor Aufzeichnungsbeginn mitgeteilt.

2. Verantwortlicher

Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von Web-Seminaren steht, ist die Bayerische Landesapothekerkammer, Maria-Theresia-Straße 28, 81675 München, Telefon: 089/92 62 – 0.

3. Welche Daten werden verarbeitet?

Bei der Nutzung von GoToMeeting und GoToWebinar werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Web-Seminar machen. Relevante personenbezogene Daten sind:

Angaben zum Benutzer:

Vorname und Nachname

E-Mailadresse

Profilbild (optional)

Um an einem Web-Seminar teilzunehmen müssen Sie mindestens Angaben zu ihrem Namen machen.

Meeting-Metadaten:

Thema bzw. Titel Beschreibung (optional) Teilnehmer-IP-Adressen

Geräte / Hardwareinformation

Einwahl per Telefon

Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername,

Start- und Endzeit

Text- und Videodaten:

Eingegebener Text in der Chatfunktion

Bildinformation die über eine angeschlossene Kamera übertragen werden (optional)

Bildschirmübertragung (optional)

Alle Inhalte, die während eines Meetings über einen freigegebenen Bildschirm übertragen werden.

4. Umfang der Verarbeitung

Für die Teilnahme an einem Web-Seminar erhalten Sie von uns eine E-Mail, die einen Einladungslink enthält. Ihre E-Mail-Adresse haben wir entweder von Ihnen mitgeteilt bekommen oder haben diese im Rahmen der Anmeldung zu einem Web-Seminar erhoben. Für den Beitritt zu einem Web-Seminar ist die Angabe eines Namens erforderlich. Sie können auch ein Pseudonym wählen. Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist nicht erforderlich. Eine angegebene E-Mail-Adresse ist nicht für die anderen Teilnehmer sichtbar. Ihre Angaben werden in Ihrem Browser zwischengespeichert und für künftige Web-Seminare verwendet. Ihre Angaben werden in Berichten über erfolgte Web-Seminare in unserem Administrationsbereich gespeichert. Zudem werden technische Geräteidentifikations- und Verkehrsdaten wie MAC- und IP-Adresse, eindeutige Geräteidentifikationsdaten und Daten zum genutzten Browser und Betriebssystem verarbeitet.

Wenn Sie den Zugriff auf das Mikrophon bzw. die Videokamera des genutzten Endgeräts aktivieren, werden Ton- und Videodaten verarbeitet und im Web-Seminar wiedergegeben. Sie können den Zugriff jederzeit über die Schaltflächen mit den jeweiligen Symbolen wieder deaktivieren. Die Teilnahme ist auch möglich, wenn Sie den Zugriff deaktivieren. Es besteht auch die Möglichkeit in einem Gruppenchat Textnachrichten auszutauschen. Die Nachrichten sind für alle Teilnehmer des Web-Seminars sichtbar.

Wenn Sie die Funktion „Bildschirm übertragen auswählen“ wird Ihr angezeigter Bildschirminhalt im Web-Seminar allen anderen Teilnehmern angezeigt. Sie sollten daher, bevor Sie die Funktion nutzen, sicherstellen, dass keine sensiblen Daten auf Ihrem Bildschirm angezeigt werden. Sie können die Funktion über die entsprechende Schaltfläche jederzeit wieder deaktivieren.

Sollten Web-Seminare aufgezeichnet werden, erkennen Sie dies an einem roten Symbol im unteren linken Bildschirmbereich. In diesem Fall werden alle Video- und Audiodaten von uns gespeichert.

Hinweis: Wenn Sie die sonstigen Webseiten des Anbieters besuchen oder die Anwendung des Anbieters auf ihrem Gerät installieren, richtet sich die Verarbeitung personenbezogener Daten ausschließlich nach den Datenschutzbestimmungen des Anbieters, die unter https://www.logmeininc.com/legal/privacy abgerufen werden können.

5. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Soweit personenbezogene Daten von Beschäftigten der Bayerischen Landesapothekerkammer verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der effektiven Durchführung von Web-Seminaren. Sollte das Web-Seminar im Rahmen einer bestehenden oder anzubahnenden Vertragsbeziehung durchgeführt werden, ist zusätzliche Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Eine Aufzeichnung von Web-Seminaren erfolgt ausschließlich dann, wenn wir Sie hierüber im Voraus informiert haben und Sie der Aufzeichnung zugestimmt haben. Die Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

6. Empfänger / Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Web-Seminaren verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus Web-Seminare wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind. Weitere Empfänger: Der Anbieter von GoToMeeting und GoToWebinar erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit LogMeIn vorgesehen ist.

7. Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

LogMeIn kann Ihre Daten auch in Drittstaaten verarbeiten. Soweit die Verarbeitung in den USA erfolgt dient die Zertifizierung des Anbieters unter dem EU-US-Privacy Shield als Garantie für die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts. Das Zertifikat kann unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000013fAAA abgerufen werden. Der Übermittlung in andere Drittstaaten liegen EU-Standardvertragsklauseln zu Grunde. Nähere Informationen entnehmen Sie der Seite des Anbieters unter https://www.logmeininc.com/legal/privacy/international#data-transfers.

8. Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter den nachfolgend angegebenen Kontaktangaben: Deltamed Süd GmbH & Co. KG, Untere Gasse 9, 71642 Ludwigsburg

Telefon: 07141-97457-0, Telefax: 07141-97457-14

E-Mail: dsb@deltamedsued.de

9. Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an uns wenden. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Ein Recht auf Datenübertragbarkeit besteht ebenfalls im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben.

10. Löschung von Daten

Wir löschen personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

11. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren. Sie erreichen die für uns zuständige Aufsichtsbehörde für den Datenschutz unter den nachfolgend angegebenen Kontaktangaben:

Der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz

Wagmüllerstraße 18

80538 München

Telefon: +49 (0) 89/ 21 26 72 – 0

E-Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

12. Änderung der Hinweise zum Datenschutz für Web-Seminare via GoToMeeting und GoTowebinar

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen der Datenverarbeitung oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.