WIPIG Prävention in allen Facetten

Wir haben 2007 das Wissenschaftliche Institut für Prävention im Gesundheitswesen (WIPIG) als Institut zur Förderung des Präventionsgedankens und zur Erstellung von Präventionskonzepten gegründet. Der angestrebte Wissenszuwachs für den Bereich der Prävention soll im Interesse der Allgemeinheit gleichermaßen der Apothekerschaft wie auch den übrigen Beteiligten im Gesundheitswesen zur Verfügung stehen.

Statut des WIPIG

Die Ziele des WIPIG
  • Wissenschaftliche Erfassung und Bewertung bestehender Präventionsansätze
  • Erforschung und Entwicklung neuer Präventionsideen, einschließlich der Projekterstellung und der Umsetzung in die Praxis
  • Entwicklung und Durchführung geeigneter Schulungsmaßnahmen insbesondere zur Professionalisierung der in der Gesundheitspflege tätigen Personen im Bereich der Prävention
  • Stärkung der Zusammenarbeit sämtlicher im Bereich der Prävention beteiligter Partner
  • Pflege eines Netzwerks zur Verbesserung der Zusammenarbeit in allen Bereichen der Prävention
  • Verstärkung des Präventionsgedankens in der Gesellschaft und bei den politischen Entscheidungsträgern und Gremien
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Verstärkung des Präventionsgedankens

Zur Website des WIPIG

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Prävention
Dr. Helmut Schlager
Leiter Apothekerausbildung
Leiter Fachsprachenprüfung
Leiter Weiterbildung
Geschäftsführer WIPIG
Portraitfoto des Vorstandsmitglieds Herr Schlager im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer.
Xenia Steinbach
Beratungs- und Rezepturqualität
WIPIG
Platzhalterbild für fehlende Mitarbeiter-Portraits der Bayerischen Landesapothekerkammer.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.