BA KlinPharm Aus- und Fortbildung in der Klinischen Pharmazie

Wir fördern im Rahmen unserer nach dem Heilberufe-Kammergesetz (HKaG) übertragenen Aufgaben die Aus- und Fortbildung von Apothekern auf dem Gebiet der Klinischen Pharmazie. Hierfür unterhalten wir die Bayerische Akademie für Klinische Pharmazie (BA KlinPharm), die seit 2005 dieser Aufgabe nachkommt. Ursprünglich firmierte die BA KlinPharm als eine institutionalisierte Zusammenarbeit zwischen der BLAK und der Universität Würzburg. Seit Dezember 2018 gilt unser neues Statut: das „Statut der Bayerischen Landesapothekerkammer (BLAK) für die Bayerische Akademie für Klinische Pharmazie der Bayerischen Landesapothekerkammer (BA KlinPharm)“.

Statut BA KlinPharm

Aufbau der BA KlinPharm

Im Statut sind Zweck, Aufgabe und Aufbau der BA KlinPharm definiert. Demnach leitet ein fünfköpfiges Direktorium die Akademie. Ihm zur Seite steht ein Wissenschaftlicher Beirat, der vom Direktorium berufen wird.

Ziele der BA KlinPharm

Die BA KlinPharm hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Patientenversorgung zu optimieren. Sie übersetzt und integriert kontinuierlich das neueste Wissen der klinischen Pharmakotherapie in die Praxis. Außerdem gibt sie neue Erkenntnisse über den effektiven, sicheren und ökonomischen Einsatz von Arzneistoffen beim und durch den Patienten weiter. Die Rolle der Apothekerinnen und Apotheker als Arzneimittelfachleute wird dadurch gestärkt und gefördert. Ihr Augenmerk legt die BA KlinPharm insbesondere auf die Harmonisierung der Fortbildungsinhalte für Apotheker mit den Ausbildungsinhalten für Pharmaziestudenten. Zudem soll ein Netzwerk zur Verbesserung der Zusammenarbeit in allen Bereichen der Klinischen Pharmazie gefördert werden. Die Durchführung von Projekten und Datenerhebungen in der Versorgungsforschung zählen ebenso zu den Aufgaben der BA KlinPharm.

Zur Website der BA KlinPharm

Ihre Ansprechpartnerin für die BA KlinPharm
Kathrin Koller
Stv. Geschäftsführerin (Pharmazie)
Infocenter Pharmazie
Leiterin BA KlinPharm
Stv. Leiterin PTA-Ausbildung
  • Telefon:
    089 92 62 - 86
  • Telefax:
    089 92 62 - 60
Portraitfoto der Mitarbeiterin Frau Schmid im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.