Lageanalyse der Freien Berufe fällt gut aus Erste Ausgabe der VFB-Informationen in diesem Jahr erschienen

| Gesundheitspolitik, Apotheker und Team, Politik

Der Verband Freier Berufe in Bayern e.V. (VFB) hält in seinen erstmals in diesem Jahr erschienenen VFB-Informationen gute Nachrichten parat.

So ging der VFB-Ehrenpreis an den Kabarettisten und Arzt Dr. Georg Ringsgwandl - nachzulesen im Artikel "Der doppelte Freiberufler". Für herausragende Ausbildungsleistung erhielt die Internationale Ludwigs-Apotheke von der Stadt München den Erasmus-Grasser-Preis Münchner Ausbildungsbetriebe. Die Zahl der Ausbildungsverträge in Freien Berufen steigt insgesamt, das Geschäftsklima ist positiv. "Die Freien Berufe sind auch weiterhin unverzagt", fasst Prof. Dr. Wolfgang Ewer, Präsident des Bundesverbandes Freier Berufe zusammen. "Die Lageanalyse fällt über alle Berufsgruppen hinweg insgesamt gut aus."

Ausführlich ist alles das nachzulesen in den VFB-Informationen. Sie sind auf der VFB-Website zu finden - und direkt über diesen Link:

VFB-Informationen 1/2020

Ihre Ansprechpartner für den Bereich Aktuelles
Werner Kurzlechner
Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiter IT-Projekte
  • Telefon:
    089 92 62 - 61
  • Telefax:
    089 92 62 - 59
Portraitfoto des Mitarbeiters Werner Kurzlechner im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer
Marion Resch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon:
    089 92 62 - 87
  • Telefax:
    089 92 62 - 59
  Portraitfoto der Mitarbeiterin Frau Resch im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer.

vormittags: Mo., Di., Mi., Do.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.