CookieEinstellungen

Pressemitteilungen der Bayerischen Landesapothekerkammer

Hier finden Sie chronologisch geordnet die Pressemitteilungen der BLAK.

70 Ergebnisse
Demenzfreundliche Apotheken im Landkreis München
Zwölf Apotheken als Anlaufstellen für Betroffene und deren Angehörige
Im Landkreis München startet das Projekt „Demenzfreundliche Apotheken“. Die zwölf teilnehmenden Apotheken sind am hellgrünen Logo gut zu erkennen. Hier finden Menschen mit Demenzerkrankung und deren Angehörige Beratung und Hilfe.
Weiterlesen
Apotheken-Protest im November
Kundgebungen in Hannover, Dortmund, Stuttgart und Dresden
Der November als Protestmonat der knapp 18.000 Apothekenteams gegen die zukunftsfeindliche Gesundheitspolitik der Bundesregierung nimmt immer konkrete Formen an. Nun stehen die Termine und Orte für die vier zentralen Kundgebungen fest, die ab dem 8. November jeweils mittwochs und zeitgleich zu den eintägigen Apothekenschließungen in der jeweiligen Region stattfinden.
Weiterlesen
Notruf der Ärzte-, Zahnärzte- und Apothekerschaft
Freie Heilberufe bitten Bundeskanzler um Hilfe
Das hat es so noch nie gegeben: Die Vertreterinnen und Vertreter der freien Heilberufe warnen gemeinsam vor einer schon bald drohenden Verschlechterung der flächendeckenden und wohnortnahen Versorgung mit Apotheken, Arzt- und Psychotherapiepraxen sowie Zahnarztpraxen. In der Bundespressekonferenz in Berlin riefen Gabriele Regina Overwiening (Präsidentin der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher…
Weiterlesen
Ozempic: Benkert sagt Unterstützung zu
Apothekenteams sollen Ozempic®-Packungen vor der Abgabe an die Patientinnen und Patienten prüfen
Es sind Fälschungen des Arzneimittels Ozempic® (Wirkstoff Semaglutid) aufgetaucht. Bisher ist nicht bekannt, ob die Fälschungen in Deutschland Patientinnen oder Patienten erreicht haben. Derzeit kann jedoch auch nicht ausgeschlossen werden, dass sich gefälschte Arzneimittel in Deutschland in der legalen Vertriebskette befinden.
Weiterlesen
Apotheker in Bayern geben Tipps zur richtigen Entsorgung von Medikamentenresten
Medikamente auf keinen Fall in Waschbecken oder Toilette entsorgen
Medikamente, deren Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist, sollte man wegwerfen. Altarzneimittel sind aus rechtlicher Sicht Hausmüll. Nicht mehr benötigte oder verfallene Medikamente können daher über die Restmülltonne oder bei größeren Mengen über die Schadstoffsammelstellen entsorgt werden. Auf keinen Fall sollten Medikamentenreste in das Waschbecken oder die Toilette geleert werden, weil das auf…
Weiterlesen
Ulrike Holzgrabe und Lutz Heide erhalten Wissenschaftspreis der Dr. August und Dr. Anni Lesmüller-Stiftung
Auszeichnung für exzellente wissenschaftliche Arbeit und außergewöhnliches gesellschaftliches Engagement
Der mit 100.000 Euro dotierte Wissenschaftspreis der Dr. August und Dr. Anni Lesmüller-Stiftung geht zu gleichen Teilen an Frau Prof. Dr. Ulrike Holzgrabe und Herrn Prof. Dr. Lutz Heide. Im Rahmen der DPhG Jahrestagung am 9. Oktober 2023 in Tübingen wurden die Professorin der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der Professor von der Eberhard-Karls-Universität Tübingen anlässlich des…
Weiterlesen
Apotheken werben mit ‚virtueller Apotheke‘ um Nachwuchs
3D-Modell gewährt Blick hinter die Kulissen einer Apotheke und gibt Informationen zu den Apothekenberufen
Wie funktioniert eine Apotheke und wer aus dem Apothekenteam übernimmt welche Aufgaben? Darüber können sich Interessierte ab sofort in einer ‚virtuellen Apotheke‘ unter www.apotheken-karriere.de informieren. „Wir laden ein, die Apotheke zu erkunden und einen Blick auf die vielfältigen Aufgaben vor und hinter den Kulissen zu werfen“, sagt Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der ABDA –…
Weiterlesen
Apotheken-Betriebsergebnisse sinken weiter
Apothekerschaft beschließt Resolution für eine faire Vergütung der Apotheken vor Ort
Mit nur noch 17.830 Apotheken ist die Apothekendichte in Deutschland im ersten Halbjahr 2023 auf 21,1 Apotheken pro 100.000 Einwohnern gesunken. Die Gesamtkosten der Apotheken sind im gleichen Zeitraum um 3,3 Prozent gestiegen, darunter fallen vor allem Personalkosten mit einem Anstieg von 6,6 Prozent. Das Betriebsergebnis vor Steuern und Altersvorsorge für eine durchschnittliche Apotheke ist…
Weiterlesen
Apothekertag verabschiedet Resolution zur Stabilisierung der Arzneimittelversorgung
Apothekerinnen und Apotheker erteilen den zerstörerischen Plänen Lauterbachs eine klare Absage
Die Hauptversammlung des Deutschen Apothekertags verabschiedete heute eine Resolution zur Stabilisierung der Arzneimittelversorgung.
Weiterlesen
Apotheker erteilen Lauterbach-Ideen deutliche Absage und kündigen Protestmonat an
Lauterbach gefährdet die Arzneimittelversorgung
„Die verantwortungslose Undankbarkeit von Bundesgesundheitsminister Lauterbach gefährdet die sichere Arzneimittelversorgung der Menschen“, sagte Gabriele Regina Overwiening, Präsidentin der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, zur heutigen Eröffnung des Deutschen Apothekertags.
Weiterlesen

Hier können Sie alle Artikel ansehen:

Zum Archiv

Kontakt mit der Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anfragen an die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit adressieren Sie bitte an diese E-Mail-Adresse: pressestelle@blak.de. Die Ansprechpartnerin oder der Ansprechpartner für Ihr Anliegen können auf dieses Postfach ebenso zugreifen wie bei Abwesenheit weitere Kolleginnen und Kollegen.

Ihre Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mia Isabel Hämäläinen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon:
    089 92 62 - 61
  • Telefax:
    089 92 62 - 905
Marion Resch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon:
    089 92 62 - 87
  • Telefax:
    089 92 62 - 905

vormittags: Mo., Di., Mi., Do.

Janet Schulz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Telefon:
    089 92 62 - 47
  • Telefax:
    089 92 62 - 905

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Die Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten gehen an unsere Partner zum Zwecke der Nutzung für Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die sie unabhängig von unserer Website von Ihnen erhalten oder gesammelt haben. Um diese Cookies zu nutzen, benötigen wir Ihre Einwilligung welche Sie uns mit Klick auf „Alle Cookies akzeptieren“ erteilen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.

Hinweis auf Datenverarbeitung in den USA durch Videodienst Vimeo: Wenn Sie auf "Alle Cookies akzeptieren“ klicken, willigen Sie zudem ein, dass ihre Daten i.S.v. Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in den USA verarbeitet werden dürfen. Die USA gelten nach derzeitiger Rechtslage als Land mit unzureichendem Datenschutzniveau. Es besteht das Risiko, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und zu Überwachungszwecken, verarbeitet werden. Derzeit gibt es keine Rechtsmittel gegen diese Praxis vorzugehen. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Diesen Widerruf können Sie über die „Cookie-Einstellungen“ hier im Tool ausführen.