Pressemitteilungen der Bayerischen Landesapothekerkammer

Hier finden Sie chronologisch geordnet die Pressemitteilungen der BLAK.

198 Ergebnisse
Die Temperaturen steigen: Apotheker in Bayern raten: Medikamente nicht in der Sonne liegen lassen
Im Sommer sollten Medikamente nicht in der prallen Sonne liegen und generell vor starker Hitze geschützt werden. „Wird ein Medikament falsch gelagert, kann es seine Wirkung verändern oder verlieren – auch wenn man das von außen nicht sieht“, sagt Apotheker Dr. Volker Schmitt, Pressesprecher der Apotheker in Bayern. Generell gilt: Medikamente sind unterschiedlich temperaturempfindlich. Idealerweise…
Weiterlesen
Mittlere Reife – was dann? Pharmazeutisch-Technische Assistentin: Ein Beruf mit Zukunft
Derzeit bereiten sich viele bayerische Realschüler auf die Abschlussprüfungen zur Mittleren Reife Ende des Monats vor. Für die Schulabsolventen heißt das auch, sich Gedanken über die Berufswahl zu machen. „Wer keinen stereotypen Bürojob sucht, sondern mit und für Menschen in vielen unterschiedlichen Tätigkeitsfeldern arbeiten will, der ist als Pharmazeutisch-technische/r Assistent/in genau…
Weiterlesen
Apotheke der Zukunft: Alternde Gesellschaft braucht optimale Arzneimittelversorgung
Im Jahr 2040 wird fast ein Viertel der Bevölkerung in Deutschland über 65 Jahre alt sein. Schon heute müssen im Gesundheitssystem die Weichen dafür gestellt werden. „Die Apotheke der Zukunft“ lautet daher das Thema der Podiumsdiskussion zum Auftakt des Bayerischen Apothekertages, der von 3. bis 5. Juni in Straubing stattfindet.
Weiterlesen
Diabetes-Behandlung: Mehr Lebensqualität und weniger Kosten durch Einbindung von Apothekern
In Deutschland gibt es über 6 Millionen Diabetiker. Das sind mehr Menschen, als Dänemark Einwohner hat. Die allermeisten davon leiden am Diabetes Mellitus Typ 2, im Volksmund auch „Altersdiabetes“ genannt. Bei zu später oder falscher Behandlung können die Folgen gravierend sein, wie etwa Nerven- und Nierenschäden, Erblindung oder Fußamputationen. Vieles davon lässt sich vermeiden, wenn Patient,…
Weiterlesen
Bayerische Apotheker fordern mehr Sicherheit bei importierten Arzneimitteln
Die Importquote muss gestrichen werden. Diese Forderung bekräftigen Bayerns Apothekerinnen und Apotheker anlässlich des Bayerischen Apothekertages, der am kommenden Wochenende in Straubing stattfindet. Sie unterstützen damit die gemeinsame Forderung des Deutschen Apothekerverbandes und der AOK Baden-Württemberg. „Wenn Sie in eine deutsche Apotheke gehen, wollen Sie sicher sein, optimal mit…
Weiterlesen
Urlaub trotz chronischer Krankheit – Apotheker in Bayern beraten bei der individuellen Zusammenstellung der Reiseapotheke
Kurz vor den Pfingstferien steigt bei vielen Familien wieder das Reisefieber. „Gerade wenn chronisch kranke Menschen in den Urlaub fahren, sollten sie rechtzeitig an die Reiseapotheke denken“, sagt Dr. Volker Schmitt, Pressesprecher der Apotheker in Bayern und gibt den dringenden Rat an alle, die regelmäßig Medikamente einnehmen: „Besorgen Sie sich rechtzeitig ausreichende Vorräte. Kaufen Sie…
Weiterlesen
Abitur – was dann? Pharmazie: Ein Studium – viele Möglichkeiten
Die Abiturientinnen und Abiturienten in Bayern brüten derzeit über ihren Prüfungen. In wenigen Wochen ist es geschafft - dann heißt es für die meisten, sich für einen Studienplatz zu entscheiden. „Wer sich für Naturwissenschaften interessiert, den Kontakt mit Menschen mag und einen zukunftssicheren Job sucht, für den kommt Pharmazie zweifellos in Betracht“, sagt Dr. Volker Schmitt, Pressesprecher…
Weiterlesen
Im Jahr 2015 haben die 3236 öffentlichen Apotheken in Bayern 1.376.298 Rezepturen für Versicherte der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hergestellt. Das ergab eine Auswertung von Verordnungen durch das Deutsche Arzneiprüfungsinstitut e.V. (DAPI). „Insgesamt liegt die Zahl noch deutlich höher, weil Rezepturen für Privatversicherte oder auf direkte Nachfrage des Patienten gar nicht erfasst…
Weiterlesen
Von 3. bis 5. Juni findet im niederbayerischen Straubing der 50. Bayerische Apothekertag statt. Den Auftakt bildet am Freitagabend eine Podiumsdiskussion zur „Apotheke der Zukunft“ im Hotel Asam. Auf ein breites Fortbildungsangebot können sich die Teilnehmer am Samstag und Sonntag in der Joseph-von-Fraunhofer-Halle freuen. Die pharmazeutischen Fachvorträge drehen sich unter anderem rund um das…
Weiterlesen
An den bevorstehenden Osterfeiertagen können Patienten die nächstgelegene Notdienstapotheke in Bayern und überall in Deutschland jederzeit über die mobile Notdienstnummer 22 8 33 finden. Wer mit dem Auto oder Zug in Deutschland unterwegs ist, kann mit seinem Handy bequem per Anruf oder SMS die Adresse und Entfernung einer dienstbereiten Apotheke erfahren. Für die Nutzer von Smartphones und Tablets…
Weiterlesen
Kontakt mit der Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Anfragen an die Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit adressieren Sie bitte an diese E-Mail-Adresse: pressestelle@blak.de. Die Ansprechpartnerin oder der Ansprechpartner für Ihr Anliegen können auf dieses Postfach ebenso zugreifen wie bei Abwesenheit weitere Kolleginnen und Kollegen.

Ihre Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Werner Kurzlechner
Öffentlichkeitsarbeit
Portraitfoto des Mitarbeiters Werner Kurzlechner im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer
Marion Resch
Öffentlichkeitsarbeit
  Portraitfoto der Mitarbeiterin Frau Resch im Garten der Bayerischen Landesapothekerkammer.

vormittags: Mo., Di., Mi., Do.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie akzeptieren unsere technisch notwendigen Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.